WHAT IS SWORLI?

A cross-reading plattform for all common networks - Create your own Sworli media channel and combine Facebook, Twitter, Youtube, Reddit or discover our categories.

CONTACT INFO

Quelle:

Schrecken eines jeden Imkers: Varroamilbe schadet Bienen anders als angenommen

Berlin (dpa) - Die Varroamilbe gilt hierzulande als eine der größten Gefahren für die Honigbiene. "Man kann davon ausgehen, dass sie in jedem Bienenvolk vorhanden ist", sagt Werner von der Ohe, Leiter des Instituts für Bienenkunde in Celle. Bislang ging man davon aus, dass die Milben den Honigliefer

mehr

Globale Erwärmung - Munich Re: Winter werden wärmer - trotz Kältewelle

München (dpa) - Die USA und Europa stehen den meteorologischen Vorhersagen zufolge vor einer Kältewelle - doch das widerspricht nach Einschätzung der Munich Re nicht dem Langfristtrend wärmerer Winter. "In Zukunft haben wir mehr milde Winter zu erwarten, auch wenn es immer wieder Kältephasen geben k

mehr

Wo Erdbeben die grössten Schäden anrichten

Um sich wirksam vor Erdbeben zu schützen, genügt es nicht, zu wissen, wo sie wie oft auftreten. Man muss auch die Risiken für die Infrastruktur abschätzen können. Eine globale Initiative hat detaillierte Karten angefertigt, die vor allem armen Ländern helfen sollen.

mehr

Die Einlagerung von Kohlendioxid könnte entscheidend sein, um die Klimaziele einzuhalten. Im Jura wird die Technologie nun erprobt

Im Felslabor Mont Terri im Jura wird neu auch die Einlagerung von CO2 erforscht. Dieser Technologie kommt bei der Einhaltung der Klimaziele eine bedeutende Rolle zu.

mehr

Polio ist in neuem Kleid zurück

Erstmals beschrieben wird die mysteriöse Krankheit 2012. Die betroffenen Kinder entwickeln Symptome wie bei der überwunden geglaubten Kinderlähmung. Und auch der vor kurzem «überführte» Erreger zeigt grosse Ähnlichkeit mit dem Poliovirus.

mehr

Saturns Ringe sind jünger als die Dinosaurier

Die Ringe des Saturns sind wesentlich jünger als bis anhin gedacht. Das legen einige der letzten mit der Raumsonde Cassini aufgenommenen Daten nahe.

mehr

Wie sich die ansteckenden Krebszellen des Beutelteufels vor dem Immunsystem verstecken

Die Beutelteufel Tasmaniens kämpfen ums Überleben: Ein ansteckender Krebs hat ihre Zahlen dramatisch reduziert. Nun haben Forscher neue Ansatzpunkte gefunden, den Tumor zu bekämpfen – mit Medikamenten, die es schon gibt.

mehr

Im Januar bisher höchster Wert: Start der Grippewelle steht bevor

Berlin (dpa) - Experten rechnen mit dem baldigen Beginn einer Grippewelle in Deutschland. In der zweiten Januarwoche seien bislang rund 1260 bestätigte Grippefälle an da Robert-Koch-Institut gemeldet worden, teilte die Arbeitsgemeinschaft Influenza mit. Das war mit Abstand der höchste Wert dieser Sa

mehr

Rätsel gelöst: Das sagt Reinhold Messner über den Yeti

Berlin (dpa) - Der Südtiroler Extrembergsteiger Reinhold Messner (74) hält den Yeti für eine reine Sagenfigur. In einem Interview des Konstanzer "Südkuriers" sagt er: "Das ist kein Schneemensch oder Neandertaler, sondern ein Bär, der diese Fantasiegeschichte ausgelöst hat." Die Yeti-Geschichte basie

mehr

Die Förderflächen für die Artenvielfalt entwickeln zu wenig Wirkung

Mit naturnahen Wiesen und Hecken soll die Artenvielfalt im Kulturland erhalten bleiben. Doch die Biodiversität in der Schweiz nimmt ab. Berner Forscher haben das Problem untersucht und plädieren für mehr Förderflächen mit besserer Qualität.

mehr

Studie: Pflanzen können Bienensummen hören

Manche Pflanzen können auf Geräusche von Bienen reagieren. Das zeigt eine Studie aus Israel. Schwirrgeräusche von Bienen oder Faltern regen bestimmte Blumen zur Produktion von süßerem Nektar an. Israelische Forscher hatten Oenothera drummondii – eine Nachtkerzenart – genauer unter die Lupe genommen.

mehr

Zahl der Tiere steigt rasant: Landwirte, Jäger und Waldbesitzer wollen wolfsfreie Zonen

Berlin (dpa) - Landwirte, Jäger und Waldbesitzer fordern wolfsfreie Zonen in Deutschland. Demnach sollen in sogenannten Ausschlussarealen territoriale Wolfsrudel nicht geduldet werden, wie das Aktionsbündnis Forum Natur (AFN) am Mittwoch mitteilte. Dazu gehörten etwa städtische Bereiche und Gebiete

mehr

Frühgeburten und Untergewicht - Risiken künstlicher Befruchtung: Methode wohl nicht Ursache

Rostock (dpa) - Bei einer künstlichen Befruchtung ist das Risiko für eine Frühgeburt oder ein niedriges Geburtsgewicht größer. Einer aktuellen Analyse zufolge liegt das anders als bisher angenommen aber wohl nicht an der Methode selbst. Entscheidend seien vermutlich vielmehr Faktoren, die Paare mit

mehr

100 Kilometer Länge: Cern-Physiker planen gigantischen Teilchenbeschleuniger

Genf (dpa) - Physiker am größten Teilchenbeschleuniger der Welt planen ein Zukunftsprojekt mit gigantischen Ausmaßen - und Kosten. Falls ihre Pläne umgesetzt werden, entsteht bei der Europäischen Organisation für Kernforschung (Cern) im französisch-schweizerischen Grenzgebiet bei Genf ein 100 Kilome

mehr

Cern-Physiker planen gigantischen neuen Teilchenbeschleuniger

Es ist schon die grösste Forschungsmaschine der Welt: der Teilchenbeschleuniger beim Cern in Genf. Jetzt planen die Physiker etwas noch Gigantischeres.

mehr